Schnellkontakt

Initiativbewerbungen bitte an: jobs@icnh.de

Presse und Projektanfragen: info@icnh.de

Modell an einem Whiteboard
Seminar

Cross-Plattform Entwicklung mit Flutter

Mobile, Web oder Desktop? Warum nicht überall?! Und das mit einer einzigen Codebasis und Sprache.

Dauer: 3 Tage

Kurz und knapp - darum geht’s:
Der Cross-Plattform Ansatz ermöglicht uns eine Codebasis zu entwickeln und diese für mehrere Umgebungen wie Mobile, Desktop oder auch Web einsetzen zu können. Das erspart nicht nur Entwicklungs/- und Testaufwand, sondern bietet auch das Potential schneller mehr Nutzer zu erreichen und das Produkt obendrauf konsistent zu halten und schneller auf Änderungen reagieren zu können.

Mit Flutter hat Google ein Rahmenwerk geschaffen, was genau das bietet und zudem native Performance verspricht. Wir sind von diesem Ansatz überzeugt und bringen Ihnen alles wichtige bei, um selbst erfolgreich Software mit Flutter erschaffen zu können.

Unser Erfolgskonzept

Im Seminar lernen Sie, wie man:

… mit Flutter entwickelt und Dart Code spricht.

Expand text

Sie werden in der Lage sein Dart Code zu lesen, zu verstehen und selbst zu schreiben. Sie können neue Dart bzw. Flutter Projekte aufsetzen, kennen die nötigen Befehle, die wichtigsten Dateien und wofür sie verwendet werden.

… vorhandene Widgets einsetzt, neue erstellt und zwischen stateless & stateful unterscheidet.

Expand text

Sie werden die wichtigsten Widgets aus der Bibliothek kennenlernen, wo man sie findet und konfiguriert und wie man sie zum bauen von Layouts verwendet.

Darüber hinaus werden in der Lage sein neue Widget, für Ihre eigenen Anforderungen und Designs zu erstellen. Sie werden sich auch die Frage beantworten können, ob Sie ein stateless oder stateful Widget für die Umsetzung benötigen.

… Ressourcen der nativen Plattform nutzt und native Unterschiede berücksichtigt.

Expand text

Sie werden in der Lage sein, bereits vorhanden Plugins in Ihr Projekt einzubinden und zu verwenden, um z.B. die Kamera vom Gerät zu starten oder Daten in den lokalen Speicher abzulegen.

So wie jedes Flutter-PlugIn auf mehrere Plattformen ausgerichtet sein kann, können auch Sie Ihr Anwendung plattformspezifisch stylen oder komplette Layout-Varianten pro Plattform anbieten.

Wenn Sie wissen möchten, wie Flutter-PlugIns funktionieren, wie man selbst PlugIns entwickelt und wie man sie für hybride Projekte einsetzt, empfehlen wir unser Seminar: Native Flutter-Plugins.

… den Zustand manipuliert, zwischen den Zuständen navigiert und das Projekt strukturiert.

Expand text

Sie können den Zustand Ihrer Anwendungen zu bestimmten Events verändern und auf Zustandsänderungen ganzer Datenstrukturen reagieren. Events können dabei alles sein, von Nutzer Eingaben bis zu erwarteten Ergebnissen aus anderen Bereichen der Anwendung.

Da Anwendung schnell komplex werden können, je mehr Funktionalität und Geschäftslogik sie beinhaltet, gehen wir im Rahmen der Übungen auch kurz auf eine geeignete Strukturierung von Code ein. Unser Seminar: Softwarearchitektur beschäftigt sich komplett mit dem Thema wie man Software plant und strukturiert, um langfristig bestand zu haben.

… mit asynchronen Ereignissen umgeht und Futures & Streams einsetzt.

Expand text

Sie werden mit der Herausforderung umgehen können, auf einzelne oder mehrere Ergebnisse z.B. auf die Antwort einer Serveranfrage zu warten und zu reagieren. Dart bietet mehrere Werkzeuge bereits wie man mit asynchrone Ereignissen umgehen kann und Sie lernen kennen diese gezielt einzusetzen.

… die Benutzeroberfläche erstellt, nach eigenen Design anpasst und animiert.

Expand text

Im Rahmen der Übungen werden passen sie Widgets auf die Projektanforderungen an, erstellen benutzerdefinierte Oberflächen und animieren kleine Bestandteile der UI.

Wenn Sie tiefer ins Thema Benutzeroberflächen, Themes, Styles und Animationen einsteigen wollen, empfehlen wir unser Seminar: UI / UX Entwicklung mit Flutter.

… die Entwicklerwerkzeuge nutzt, mit Fehlern umgeht und Tests schreibt.

Expand text

Hot-Reload ist ein mächtiges Werkzeug, wenn es ums live testen der Oberfläche während der Entwicklung geht. Daneben bietet Flutter noch weitere nützliche Werkzeuge, die Sie im Seminar kennenlernen, um nicht funktionale Anforderungen zu testen.

Ebenfalls werden sie im Seminar erfahren, wie sie Ihren Code mit Unit-Test überprüfen und Widgets auf erwartbare Zustände testen können.

Stefan Mathias Aust Seminarleiter sma@icnh.de

„Um eine App zum fliegen zu kriegen, sollte man erst das Fluttern beherrschen."

Quote Symbol

Klemmbausteine sind unser Hobby. Beruflich haben wir Widgets für uns entdeckt.


Stefan
Wissenswertes

Über das Seminar

Struktur und Ablauf

Expand text

Zeitlicher Ablauf:

Die Seminartage laufen von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr - mit einer Stunde Mittagspause und zwei kleineren Pausen zum Durchatmen.

Struktur:

Frei nach unserem Motto von der Theorie in die Praxis, wird jedes behandelte Thema von einer Übung begleitet. Mit den Übungen schließen Sie Schritt für Schritt das vorgegebene Projektziel ab und vertiefen gleichzeitig die Theorie.

Jeweils zum Ende des Tages werden Handouts der gelernten Inhalte verteilt, die auch weiterführende Aufgaben fürs Selbststudium beinhalten.

Das Seminar richtet sich an

Expand text

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer/-innen, welche im sich im Rahmen des Software-Entwicklungsprozesses mit der Umsetzung beschäftigen und sich dafür interessieren Ihr Projekt, auf einer Codebasis, Plattformübergreifend zu entwickeln.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Flutter beim Start eines neuen Projektes oder für die Erweiterung bestehender Projekte eingesetzt werden soll und Stückweise zu ersetzen. Für letzteres besonders interessant Seminar: Native Flutter-Plugins.

Voraussetzungen

Expand text

Allgemeine Programmierkenntnisse.

In den Übungen wird mit Dart als Programmiersprache eingesetzt. Wir stellen die Syntax und wichtigsten Mechaniken von Dart vor, aber keine allgemeinen Paradigmen wie z.B. Zuweisungen oder die Funktionsweise von Schleifen.

Notebook mitbringen.

Wenn Sie ihre Anwendungen für macOS oder iOS bauen wollen, kommen Sie nicht dran vorbei ein MacBook zu verwenden.

Sollten Sie kein Gerät besitzen oder die Installation der nötigen Software nicht möglich sein, fragen Sie uns nach einem Leihgerät.

Nötige Software installieren.

  • Android SDK
  • Flutter SDK
  • Android Studio oder VSCode
  • (bei macOS)  Xcode

Noch Fragen? Wir beantworten sie gerne im persönlichen Gespräch.

Gelegenheiten für Chancen

Seminartermine

Hamburg
Kiel

Lieber einen individuellen Termin? Kein Problem, snacken wir drüber.

Quote Symbol

Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie.


Hennes Groddeck